„Einfach mal Danke sagen“ – Gerhard Schmid

vom 09. November 2021

Wir, die Freie Wählergemeinschaft Deizisau, bedanken uns reihum bei Personen und Institutionen, die sich für die Gemeinde verdient gemacht haben und besonderes leisten oder geleistet haben.

Während der langen Amtszeit von Gerhard Schmid, Bürgermeister a. D., gab es zahlreiche Bauprojekte; vom Kindergarten angefangen bis hin zur Seniorenanlage im Kelterhof. Doch ganz besonders zu nennen ist die Renovierung der mehr als 400 Jahre alten, denkmalgeschützen Zehntscheuer und vor allem, wie sie dann genutzt werden konnte. Die Nutzung stand im Vordergrund, war auch Vorgabe für den durchgeführten Realisierungswettbewerb und war für Jung und Alt vorzusehen. Schmid hat dazu einen Arbeitskreis gegründet, um ein Konzept für die Nutzung zu erarbeiten. Das Haus mit Leben zu füllen, war die Devise. Um dies zu verwirklichen, war man sich einig, dasss dies nur mit einer hauptamtlichen Kraft möglich sein wird. Es ist gelungen, die Programmgestaltung, zusammen mit dem Zehntscheuer-Beirat, so zu gestalten, dass es für Jung und Alt interessant ist. Die Zehntscheuer ist aus dem kulturellen Leben Deizisaus nicht mehr wegzudenken. Das war ein mutiges Wagnis. Der feste Glauben an das Gelingen, der Einsatz und die Vorarbeit, das Vertrauen, ein Haus für alle Generationen zu verwirklichen – dafür und für vieles andere herzlichen Dank!

Dieser Artikel wurde veröffentlicht auf FWG Deizisau - https://fwg-deizisau.de

Artikel drucken